21 Jun

Statusmeeting 2018 in Münster

In der vergangenen Woche traf sich das gesamte WaCoDiS Projektkonsortium bei 52°North in Münster zum gemeinsamen Statustreffen. Die zahlreich erschienenen Projektpartner freuten sich, jeweils einen Vertreter des BMVI sowie des TÜV Rheinlands (Projektträger) als Gäste begrüßen zu dürfen, um über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren.

Das Statustreffen begann mit einer Einführung in die Hintergründe und Ziele des Forschungsprojektes sowie mit der Vorstellung der Projektpartner und deren Rollen innerhalb des Projekts. Diese Gelegenheit nutzten auch die beiden Vertreter vom BMVI und TÜV Rheinland für eine Vorstellung ihrerseits und gaben darüber hinaus nützliche Informationen zu weiteren Förderungsmöglichkeiten und Aktivitäten. Im Anschluss an diese Vorstellungsrunde wurden die bisherigen Arbeitsergebnisse, die seit Beginn des Forschungsprojekts erzielt wurden, vorgestellt:

  • Durchführung einer detaillierten Anforderungsanalyse, anhand von Interviews mit verschiedenen Fachabteilungen des Wupperverbandes
  • Identifizierung der Nutzungsmöglichkeiten von WaCoDiS für wasserwirtschaftliche Prozesse und Ableitung von Systemanforderungen
  • erster Entwurf einer Software-Architektur

Der zweite Part des Statustreffens umfasste die Vorstellung relevanter Entwicklungsansätze für das Projekt. Hierfür wurden aktuelle Analyseergebnisse sowie potentielle Implementierungsmöglichkeiten und Schnittstellen diskutiert:

  • Containerisierung von Systemkomponenten
  • Kapselung von Earth Observation Tools über einen OGC Web Processing Service (WPS)
  • Harmonisierung des Datenzugriffs auf relevante Datenquellen
  • Publish-Subscribe-Mechanismen für den Datenzugriff
  • aktuelle und geplante Entwicklungen der Fernerkundungskomponenten zur Erkennung von Mahdereignissen und Bestimmung der Trübung von Gewässern
  • Frameworks zur Modellierung von Stoffflüssen
  • Erweiterungen von Sensor Web und GDI des Wuppervebands zur Integration von Rasterdaten
  • cloudbasierte Ansätze für Geodateninfrastrukturen

Sowohl die Projektpartner als auch die beiden Vertreter von BMVI und TÜV Rheinland zeigten sich zufrieden mit dem aktuellen Entwicklungsstand des Projekts. Die Diskussion über die geplanten Entwicklungsaktivitäten hat außerdem zu einem Verständnis der zukünftigen Herausforderungen beigetragen und gleichzeitig Lösungsansätze für diese aufgezeigt. Das WaCoDiS Statustreffen war somit in jeder Hinsicht und für alle Beteiligten ein voller Erfolg, so dass nun mit Zuversicht die anstehenden Entwicklungsaufgaben angegangen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.